Tagesgeld-Vergleich.net - Vergleichen Sie hier tagesaktuell Festgeld- und Tagesgeldkonten

Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse im Test

Tagesgeld der Südtiroler Sparkasse

Mit 0,35% Zinsen p.a. und 90 Tagen Zinsgarantie ist die Südtiroler Sparkasse in unserem Tagesgeld-Vergleich gut aufgestellt. Angesichts der sehr lukrativen Konditionen dürfte das Angebot vor allem renditeorientierten Anlegern sofort ins Auge springen. Auf eine Mindest- und Maximalanlage wird ebenso verzichtet wie auf Kontoführungsgebühren.

Das kostenlose Tagesgeldkonto wird über die Niederlassung München angeboten. Auf Wunsch können Kunden auch die persönliche Beratung in der Filiale in Anspruch nehmen. Neben attraktiven Zinsen profitieren deutsche Privatkunden auch von hoher Sicherheit. Denn die Einlagen unterliegen der gesetzlichen Einlagensicherung Italiens.

Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse - Hier eröffnen >>

Nachfolgend die Konditionen für das Tagesgeld der Südtiroler Sparkasse im Überblick

Alle Konditionen und Zinssätze zum Tagesgeld der Südtiroler Sparkasse:

  • 0,35% Tagesgeld-Zinsen p.a.
  • Quartalsweise Zinsgutschrift
  • Tägliche Verfügbarkeit des auf Ihrem Tagesgeldkonto angelegten Geldes
  • Kostenlose Kontoeröffnung, Kontoführung, Kontoauflösung und Kontoauszüge
  • Auf Wunsch persönlicher Kundenservice in München
  • Kann auch als Gemeinschaftskonto eröffnet werden
  • Sicheres Online-Banking via mTAN
  • Umfangreiche Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu 100%

(Stand: 27.05.2017)

Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse - Hier eröffnen >>

Hinweis: Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse kann nur von volljährigen Privatpersonen mit Erstwohnsitz in Deutschland eröffnet werden.

Tagesgeldzinsen der Südtiroler Sparkasse auf einen Blick

Die aktuellen Zinsen beim Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse nachfolgend in der Übersicht:

Die aktuell gültigen Zinssätze:

Anlagesumme gültiger Zinssatz
ab dem 1. Euro bis 100.000 Euro 0,35 % p.a.
ab 100.001 Euro 0,35 % p.a.
Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse - Hier eröffnen >>

Stand: 27.05.2017

Sicherheit und Einlagensicherung beim Tagesgeld der Südtiroler Sparkasse

Die Südtiroler Sparkasse (ital. Cassa di Risparmio) wurde bereits im Jahr 1854 gegründet und ist heute das größte Kreditinstitut in Südtirol. Abgesichert sind die Einlagen der Kunden über den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds Italiens. Der „Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi“ schützt die Gelder der privaten Anleger bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro. Da der Top-Zins von 0,35% p.a. auf 100.000 Euro beschränkt ist, können Sparer das Angebot ohne Risiko annehmen und ihre Renditemöglichkeiten optimal ausschöpfen.

Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse - Hier eröffnen >>

Steuerliche Behandlung der Kapitalerträge bei der Südtiroler Sparkasse

Die Zinserträge, die Sie mit dem Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse erwirtschaften, unterliegen der Abgeltungssteuer. Sofern kein Freistellungsauftrag vorliegt, werden von der Bank direkt 25% (zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) abgezogen und an den Fiskus abgeführt. Es empfiehlt sich, einen Freistellungsauftrag direkt nach der Kontoeröffnung zu stellen, damit die Zinsen nicht unnötig der Steuer zum Opfer fallen.

Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse - Hier eröffnen >>