Tagesgeld-Vergleich.net - Vergleichen Sie hier tagesaktuell Festgeld- und Tagesgeldkonten

FidorPay-Konto - Konditionen im Test

Das FidorPay-Konto

Das FidorPay-Konto bietet seit dem 01.07.2016 keine Zinsen mehr. Immerhin bleiben den Kunden die tägliche Verfügbarkeit und viele weitere Vorteile. Beim FidorPay-Konto handelt es sich um eine Cash-Management-Plattform, die Zugang zu Tagesgeld, Festgeld, Krediten, Fremdwährungen, Edelmetallen sowie zur größten unabhängigen Finanzplattform Deutschlands, der Fidor Bank Community, bietet. Das verzinste Online-Konto wird auf Guthabenbasis geführt. Auf Wunsch erhalten Kunden zusätzlich eine Fidor Prepaid MasterCard Kreditkarte. Die Fidor Bank ist eine lizenzierte Vollbank mit Sitz in Deutschland.

Konditionen des FidorPay-Kontos

Im Detail überzeugt das FidorPay-Konto mit folgenden Vorzügen:

  • 0,00 % Zinsen p.a. ab dem ersten Euro
  • Kostenloses Online-Konto auf Guthabenbasis
  • Auf Wunsch mit Fidor Prepaid MasterCard Kreditkarte
  • Angebot für Privat- und Geschäftskunden
  • Kostenlose Legitimation
  • Bonuszahlung für Gehaltskunden
  • Echtzeit-Überweisungen an Twitter-Accounts und E-Mail Adressen
  • Finanz-und Service-Apps optional nutzbar
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu 100%

(Stand: 27.05.2017)

FidorPay-Konto - Hier eröffnen >>

Zinsen auf das FidorPay Konto im Überlick

Die aktuellen Zinsen beim FidorPay Konto nachfolgend in der Übersicht:

Die aktuell gültigen Zinssätze:

Anlagesumme gültiger Zinssatz
ab dem 1. Euro 0,00 % p.a.
FidorPay-Konto - Hier eröffnen >>

Stand: 27.05.2017

Was hat das FidorPay-Konto noch zu bieten?

Neben den Spar- und Kreditangeboten gehören zum Leistungsspektrum des FidorPay-Kontos auch innovative Banking-Apps für Social Payment, Crowinvesting, Social-Funding oder –Trading sowie P2P-Leihen oder Anlagen. Das Angebot richtet sich an Privat- und Geschäftskunden, die offenes und transparentes Banking bevorzugen. Innerhalb der Fidor Community können sich Nutzer und Kunden austauschen, um Finanzentscheidungen besser treffen zu können. Aktive Mitglieder können sich ihr Kontoguthaben mit attraktiven Bonuszahlungen aufbessern.

 

FidorPay-Konto - Hier eröffnen >>

Ist mein Geld bei der Fidor Bank sicher?

Die in München ansässige Fidor Bank hat im Jahr 2009 ihre Vollbanklizenz erhalten und unterliegt somit der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Als deutsche Privatbank ist die Fidor Bank der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) angeschlossen. Die gesetzliche Einlagensicherung garantiert dem Kunden, dass seine Einlagen bei der Fidor Bank bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt sind. Zu den abgesicherten Einlagen zählen im Wesentlichen Kontoguthaben, also Einlagen auf Girokonten, Sparguthaben, Tages- oder Termingelder, auf den Namen lautende Sparbriefe und ähnliches. Eine zusätzliche Absicherung der Kundeneinlagen gibt es bei der Fidor Bank nicht.

FidorPay-Konto - Hier eröffnen >>