Tagesgeld-Vergleich.net - Vergleichen Sie hier tagesaktuell Festgeld- und Tagesgeldkonten

Das Degussa Bank Firmentagesgeldkonto im Test

Degussa Bank Firmentagesgeld

Das Firmentagesgeld der Degussa Bank bietet Anlegern attraktive Zinsen sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Sicherheit. Für Einlagen bis 1 Million Euro gilt derzeit eine Verzinsung von 0,05 Prozent pro Jahr. Neukunden erhalten für Einlagen bis 100.000 Euro in den ersten 6 Monaten zusätzliche 10 Basispunkte, d. h. 0,15 Prozent pro Jahr. Die Zinsgutschrift auf das Tagesgeldkonto erfolgt monatlich, sodass der Inhaber zusätzlich vom Zinseszinseffekt profitiert.

Auf Kosten für die Kontoeröffnung bzw. Kontoführungsgebühren verzichtet die Degussa Bank konsequent. Das Angebot bleibt generell kostenlos – inklusive des monatlichen Kontoauszugs (per Post oder Postbox). Die Einlagen auf dem Firmentagesgeldkonto sind jederzeit, rund um die Uhr verfügbar. Sofern der Auftrag für die Übertragung auf ein Referenzkonto bis 15.00 Uhr erfolgt, wird der entsprechende Betrag noch am gleichen Tag gebucht. Somit ist die Liquidität gesichert.

Apropos Sicherheit: Einlagen sind über die Mitgliedschaft der Degussa Bank im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken bis zu einer Höhe von 45,145 Millionen Euro pro Kunde geschützt.

Degussa Bank Firmentagesgeld - Hier eröffnen >>

Nachfolgend die Konditionen für das Deugssa Bank Firmentagesgeld im Überblick

Alle Konditionen und Zinssätze zum Firmentagesgeld der Degussa Bank:

  • Bis zu 0,15 % Zinsen p.a.
  • Monatliche Zinsgutschriften
  • 0,00 Euro Kontoführungsgebühren
  • Täglich verfügbar
  • Monatlich kostenfreie Kontoauszüge
  • Verzinsung ab dem 1. Euro
  • Top-Zins bis 100.000 Euro für Neukunden
  • Keine Maximaleinlagesumme
  • Direkter Online-Zugriff
  • Bei Auftrag bis 15.00 Uhr gleichtägige Buchung auf das Referenzkonto
  • Einlagensicherung bis 45,145 Millionen Euro je Kunde

(Stand: 21.07.2017)

Degussa Bank Firmentagesgeld - Hier eröffnen >>

Nachfolgend erhalten Sie die Zinsübersicht des Desgussa Firmentagesgeldkontos:

Die aktuell gültigen Zinssätze:

Anlagesumme für Zinsen bis 100.000 Euro Zinsen über 100.000 Euro
Neukunden (6 Monate garantiert) 0,15 % p.a. 0,05 % p.a.
>> Degussa Bank Firmentagesgeld - Hier eröffnen <<

Stand: 21.07.2017

Anlagesumme für Zinsen
Bestandskunden 0 bis 1,0 Mio. Euro 0,05 % p.a.
Bestandskunden 1,0 bis 2,5 Mio. Euro 0,03 % p.a.
Bestandskunden über 2,5 Mio. Euro 0,01 % p.a.
>> Degussa Bank Firmentagesgeld - Hier eröffnen <<

Stand: 21.07.2017

Verfügbarkeit der Einlagen auf dem Firmentagesgeldkonto der Degussa Bank

Über die Einlagen des Firmentagesgeldkontos kann der Inhaber jederzeit verfügen. Via Internet besteht eine Zugriffsmöglichkeit rund um die Uhr. Aufträge für den Transfer von Kapital zurück auf das Referenzkonto (Geschäftskonto) werden bei einer Auftragsübermittlung bis 15.00 Uhr noch am gleichen Tag ausgeführt.

Degussa Bank Firmentagesgeld - Hier eröffnen >>

Voraussetzungen für das Degussa Bank Firmentagesgeld

Für die Eröffnung des Degussa Bank Firmentagesgeldkontos sind Kopien der Vertretungsbescheinigung (z. B. Handels-/Vereinsregisterauszug, Stiftungsurkunde) notwendig. Außerdem werden beglaubigte oder bestätigte Kopien der Personalausweise aller Bevollmächtigten verlangt (Alternativ: Verifizierung via Post-Ident Coupon).

Degussa Bank Firmentagesgeld - Hier eröffnen >>

Einlagensicherung beim Degussa Bank Firmentagesgeld

Sämtliche Einlagen von Kunden der Degussa Bank GmbH sind gesetzlich über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) bis zu einem Betrag von 100.000 Euro zu 100% abgesichert. Darüber hinaus ist die Degussa Bank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken. Einlagen von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und öffentliche Stellen sind entsprechend bis zu einer Höhe von 45,145 Millionen Euro(Stand: 01/2015) je Kunde geschützt.

Degussa Bank Firmentagesgeld - Hier eröffnen >>

Informationen zur Degussa Bank

Die Degussa Bank GmbH ist ein Finanzinstitut mit Hauptsitz in Frankfurt/Main. Die Gründung geht auf das Jahr 1873 zurück. Als Deutsche Gold- und Silber-Scheide-Anstalt durfte sie bereits damals mit dem Handel sowie der Verarbeitung von Edelmetallen bestimmte Bankgeschäfte betreiben. Seit 1980 besteht die Degussa als GmbH. Zwischenzeitlich gehörte das Finanzinstitut als Tochtergesellschaft der ING-DiBa AG zur ING Groep N.V. (2002 bis 2006). 2008 übernahm die Hamburger M.M.Warburg & CO KGaA, einer der größten Privatbankiers in Deutschland, die Degussa Bank GmbH mehrheitlich. Die Degussa Bank bietet heute zahlreiche Finanzprodukte, sowohl für Geschäftskunden als auch im Privatkundenbereich.

Degussa Bank Firmentagesgeld - Hier eröffnen >>